Die letzten Monate und Wochen waren (wieder einmal) aus energetischer Sichtweise mehr als sehr anstrengend. Alles, wirklich alles, wird unweigerlich und ohne Ausnahme nach Oben „gespült“ zum Loslassen.
Alles, was bis dato in die untersten Schichten der Seele, in den eigenen Katakomben und Kellern versteckt oder zugedeckt wurde, alles was bisher nicht angeschaut oder hingeschaut werden wollte oder konnte,  
kommt unverzüglich an die Oberfläche zur Heilung.

Im Wohnbereich spielt sich das genauso ab. Alle unerlösten, eingesperrten, verwünschten oder auch manipulierten Schwingungsfelder der Jahrtausende dringen nach Oben.
Wirklich alles, aus diesem Leben, aus früheren Leben und die noch unerlösten Ahnenmiasmen.
Hinschauen nicht Wegschauen ist die Devise. Hinschauen, annehmen und ab in die Transformation der Heilung und Erlösung.  

So wie es mir gezeigt wurde, dringt das goldene Christuslicht nach Unten, je mehr Licht umso mehr Schatten dringt nach Oben in die Erlösung.
Alles in die Reinheit, Klarheit und Wahrheit. Wir alle sind gefordert diese innere und äußere „Sauberkeit“ in allen Bereichen herzustellen damit wir das Licht auch aufnehmen können.

Beschleunigung um 400 %

Das Bild mit den 400 % von der geistigen Welt bedeutet einerseits die energetische Erleichterung um 400 % und andererseits sind wir eben immens gefordert das Alte endlich loszulassen zur Heilung. Diese Erleichterung geht durch alle unsere Lebensströme hindurch und ist für jeden merklich spürbar.

 

Am Dienstag 31. Oktober ist Samhain – der keltische Erntedank!

Ein 2 Tage dauerndes DANKE Fest. Ein Fest, um auch Altes im Feuer zu verbrennen was uns nicht mehr dienlich ist, und zwar verbrennen bis zurück ins spezifische Seelenatom, das ist Transformation bis in die allerhöchsten Seinsebenen. Es ist auch ein Fest um unseren Wurzeln, unseren Ahnenlinien zu danken. Ohne unsere Wurzeln und Frieden geht im Spirituellen gar nichts. Schafft daher Frieden in euch.

 

Halloween, die Geister die ich rief wurd ich nicht mehr los!
Diese „vermeintliche Spaßkultur“ der Gestalten samt Tieren ist aber gerade in dieser Jetzt-Zeit absolut real, weil eben alles von Unten nach Oben kommt!!! Für die Hellsichtigen sind diese teilweise grausligen Geister und Wesenheiten sichtbar und nicht selten besetzen diese Wesenheiten Menschen und auch unsere Haustiere, die dann im Körper Verschiedenstes verursachen.

 

Also seid mehr als achtsam mit welchen Energien und Gedanken ihr euch umgebt, vor allem beruft euch auf das Gesetz der Zustimmung, das besagt, dass nichts und niemand in euer Energiesystem eingreifen darf,
wenn ihr nicht bei vollem Bewusstsein die Zustimmung dazu gegeben habt und schließt euren Wohnbereich mit ein.

 

Mittwoch 1.11. Allerheiligen und Vollmond am Freitag 4.11.

 

Diese Woche eignet sich hervorragend um eigene Glaubenshaltungen und Denkmuster für sich selbst zu überprüfen. Die eigene Wahrheit tiefgründig hinterfragen.  

Das Leben strebt generell nach Erneuerung, auch nach geistiger und körperlicher Erneuerung.

 

In diesem Sinne eine wundervolle schöne Zeit!

Herzlichst

Helene Katharina Giner

 

ANGEBOT

des Monats

    

     

Fordern Sie kostenlos mein Buch die "3 Schritte zur Erleuchtung" an und es werden viele Lichter angehen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Was sind die Chakren?
Die Chakren sind unsere Verbindungsstellen zwischen dem physischen Körper und unseren Energiekörpern...
DieChakren_HeleneKatharinaGiner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.5 KB