Energetische (unsichtbare) unliebsame Attacken

Energetisch (unsichtbare) unliebsame Attacken im Steißbein- und Kreuzbeinbereich sowie entlang der Wirbelsäule, den Nieren und auch “kleinere körperliche Unfälle mit Verletzungen” sind  derzeit Thema!

Der Hintergrund dazu:
Viele Menschen sind bewusst und unbewusst am “großen spirituellen Erwachen in ihre eigene Schöpferkraft”, und um dies zu verhindern, wird massiv die Kundalinienergie manipuliert.

 


Die Kundalini ist die Schlangenkraft, die weibliche Urkraft, die ihren Sitz in der Steißbeingegend hat und an der “Erleuchtung” beteiligt ist.
Daher hat dies auch intensiv mit einer gesunden Sexualität zu tun, und genau deshalb sind diese Bereiche derzeit betroffen.
Die Nieren stehen generell für Beziehung und daher wird “von Außen” alles unternommen um freudvolle Beziehungen zu stören.  
Wenn die Kundalini (Feuerkraft) aufsteigt, steigt sie der Wirbelsäule entlang zu den oberen Chakren und alles Unliebsame wird durch ihre Feuerenergie verbrennt bis zur Erleuchtung.

Also seid achtsam beim Körper, der Körper ist das Gefäß für die Seele. Schaut sehr sehr gut auf euren Körper!  
Lasst euch nicht aus der Ruhe und aus eurem Gewahrsein bringen, genießt, freut und erfreut euch des Körpers, des Lebens und der Partnerschaft!

Selbstbestimmung anstatt Fremdbestimmung.
In dieser Gewissheit seid ihr in eurer Schöpferenergie!   

Die Kundalini „sitzt“ im Wurzelchakra.
Das Wurzelchakra  befindet sich in der Steißbeingegend und ist nach unten hin geöffnet

Offenes Wurzelchakra:

Urvertrauen, Lebenskraft, unbefangene Lebensfreude, Sicherheit, Geborgenheit, mit beiden Beinen fest im Leben, verwurzelt mit Mutter Erde, versöhnt mit den Wurzeln der Ahnen, Stabilität im Leben, Durchsetzungskraft, Ausdauer, u.a.m.  

Körperzuordnung:
Verdauung und Ausscheidung, Knochen, Wirbelsäule, Zähne, Finger- u. Fußnägel, Darm, Prostata, Blut- und Zellaufbau u.a.m.

Blockiertes Wurzelchakra:
Körper:
Verstopfungen, Kreuzschmerzen, Knochenerkrankungen, Depressionen, Darmerkrankungen, Schmerzen in Beinen und Füßen, Krampfadern, Blutdruckschwankungen, u.a.m.

Seele:Existenzängste, materielle Ängste, Überlebensängste, Mangel an Vertrauen zu sich selbst und anderen, Misstrauen, Mangel an Vertrauen generell an das Leben selbst, nicht geerdet, Kraftlosigkeit, u.a.m.  


In diesem Sinne schönen Sonntag!

Herzlichst Helene
© Text Helene Katharina Giner / Foto: InnerEnergy

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

ANGEBOT

des Monats

    

     

Fordern Sie kostenlos mein Buch die "3 Schritte zur Erleuchtung" an und es werden viele Lichter angehen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Was sind die Chakren?
Die Chakren sind unsere Verbindungsstellen zwischen dem physischen Körper und unseren Energiekörpern...
DieChakren_HeleneKatharinaGiner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.5 KB